ELO Jeff Lynne Pelo 24.06.2017 - 10:52 

Englandkonzerte von ELO

Einen Nachschlag der Alone In The Universe-Tournee gibt es zur Zeit in England. Letzten Samstag zum Auftakt spielten Jeff Lynne und sein ELO bereits vor ausgewähltem Publikum beim BBC Radio2 Event Dine And Disco, am Mittwoch war Sheffield an der Reihe. Der Höhepunkt ist aber freilich der Auftritt in der Wembley Arena am heutigen Samstag, bei dem auch einige ehemalige Weggefährten im Publikum zu erwarten sind. Nächste Woche folgen noch Glasgow am 28. Juni und Hull am 1. Juli.

Nach den ersten Eindrücken aus Sheffield hat sich Jeff Lynne zusammen mit seinem musikalischen Direktor Mike Stevens im Vergleich zum Vorjahr nochmals einiges einfallen lassen. Alleine der neue Opener Standin In The Rain mit seinen gigantischen visuellen Effekten lässt die Sonne ins Herz. Ebenso überraschend, dass jetzt Twilight, Last Train To London und gar Xanadu im Programm sind.

Einzig die Tatsache, dass Richard Tandy wohl im Tourprogramm erwähnt, aber nicht in der Band ist, ist etwas schade, hat sich aber bereits abgezeichnet. Im Internet kursierten dazu die wildesten Gerüchte, aus dem Munde von Jeff Lynne liegt es aber an einer Erkrankung von Richard Tandy, eventuell Arthritis. Er muss sich momentan erholen, aber soll zur nächsten Tour zurückkehren. Get well soon!







(C) 2018 News Script W-P